Archiv der Kategorie: Gebäudereinigung Bremen

Mehr Geld für Gebäudereiniger

Seit 2020 gelten höhere Mindestlöhne für die Branche der Gebäudereinigung. Die gestiegene Vergütung geht mit der dritten Stufe der vereinbarten Maßnahmen von Bundesinnungsverband Gebäudereiniger Handwerks (BIV) und IG BAU einher.

Alle Lohngruppen erhalten nun mehr Geld. So ist der Mindestlohn in der Lohngruppe 1 im Westen um 0,24€ und im Osten um 0,50€ gestiegen. In der Lohngruppe 6 (Fassaden- und Glasreinigung) wurde der Mindestlohn um 0,28€ im Westen und um 0,67€ im Osten angehoben. Auch die Ausbildungsvergütung ist in allen Lehrjahren gestiegen.

Eine Besonderheit und äußerst erfreuliche Nachricht ist, dass zum Dezember 2020 die Mindestlöhne in der Gebäudereinigung auf ein bundesweit einheitliches Niveau angeglichen werden. Damit zählt das Handwerk der Gebäudereiniger zu den ersten Branchen die allgemeines Lohnniveau haben – unabhängig von Ost und West. Angestellte in der Gebäudereinigungsbranche verdienen im Schnitt mehr, der allgemeine gesetzliche Mindestlohn liegt mit 9,35 um rund 15 Prozent unter dem Niveau in der Gebäudereinigung. Informieren Sie sich hier über unsere aktuellen Stellenausschreibungen.

Abfallsäcke mit “Superkräften”

Die Firma Deiss bietet mit ihrer neuen Produktserie “Superhelden” klimafreundliche Abfallsäcke an. Die Palette umfasst vier Modelle, vom “Einsteiger” bis zum “Superstarken”. Neben dem Aspekt der Nachhaltigkeit sollen die Säcke besonders reißfest sein.

Die Abfallsäcke haben laut Hersteller “Superkräfte” und dank sogenannter Hochleistungspolymere eine noch höhere Belastbarkeit. Dabei werden spezielle Zusatzstoffe eingesetzt, die der Folie eine netzartige Struktur verleihen. So haben die Säcke eine bessere Festigkeit und sind dennoch elastisch. Darüber hinaus wird die Verwendung durch die patentierte Öffnungshilfe “Blitzbanderole” vereinfacht. Insbesondere aber steht, wie so oft mittlerweile, die Nachhaltigkeit im Vordergrund. Laut einer Studie des ifeu Instituts sollen die “Superhelden”-Säcke bis zu 30 Prozent CO₂ einsparen.

Das macht die neuen Reinigungsutensilien zu einem wichtigen Produkt der nachhaltigen und modernen Gebäudereinigung. Unsere Kunden können sich sicher sein, dass wir immer bestrebt sind die ideale Kombination aus nachhaltiger und effizienter Reinigung zu finden.

Eine Waschmaschine der anderen Art

In der Gebäudereinigung fallen täglich große Mengen Wäsche an. Für glänzende Böden, Treppenhäuser und Glasfassaden bedarf es sauberen Wischbezügen, Microfasertüchern und Pads. Solche Reinigungstextilien sind wichtige Werkzeuge der Gebäudereinigung. Klassische Waschmaschinen würden bei diesen Mengen und Arten von Reinigungstextilien schnell an ihre Grenzen kommen, aber auch die Einstellungen würden nicht auf die besonderen Anforderungen abgestimmt sein.

Die professionellen Waschmaschinen von Miele hören auf den Namen “Mopstar” und bieten für Reinigungsfirmen die passende Unterstützung. So können bis zu 20 kg oder umgerechnet 500 Wischtücher pro Waschladung gereinigt werden. Unkompliziert und per Knopfdruck können direkt die speziellen Gebäudereinigungs-Programme ausgewählt werden.

Dank dieser Profi-Waschmaschinen kann die Vielzahl an Reinigungstextilien schnell und sparsam gewaschen werden und kurz danach wieder eingesetzt werden. Für effiziente Reinigungsfirmen ist diese Investition ein echtes Muss.

Oberflächenreinigung leicht gemacht

Der neue iMop lite der Firma Kenter überzeugt durch viele Vorteile, u.a. das leichte Gewicht, die geringe Lautstärke und vereinfachte Handhabung. Die Arbeit der Gebäudereinigung wird damit im wahrsten Sinne erleichtert.

Dank der flexiblen Handhabung und Beweglichkeit des iMop lite spart man nicht nur Zeit, sondern erreicht gleichzeitig eine höhere Reinigungsqualität. Mit der platzsparenden Bauweise erreicht man auch schwer zugängliche Stellen mühelos. Die Reinigungsmaschine wiegt nur 12,9 kg und kann einfach transportiert werden. Der Li-Ion-Akku ist nutzerfreundlich auswechselbar und in kurzer Zeit wieder aufgeladen. Das sind wichtige Voraussetzungen für das Mobility Cleaning – also die ortsunabhängige Reinigung. Durch die geringe Arbeitslautstärke kann die Maschine auch während des täglichen Arbeitsalltags eingesetzt werden.

Kleine Reinigungsgeräte wie der iMop lite sind in der heutigen Zeit unentbehrliche Geräte für die moderne Gebäudereinigung. Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass unsere Reinigungskräfte jederzeit mit den besten Reinigungsmaschinen ausgestattet sind. Nur so kann die hohe Qualität in unserer Arbeit garantiert werden.

Ein Gerät für (fast) alle Böden

In der Gebäudereinigung hat man es mit verschiedensten Böden zutun. Sei es der sensible Holz- oder Teppichboden oder Sportmatten in Turnhallen. Ob Büro oder Industriereinigung. Mit dem Allround-Cleaner der Firma Allclean können fast alle Untergründe mit einer einzigen Reinigungsmaschine effizient gereinigt werden.

Diese All-In-One Lösung arbeitet mit Walzenbürsten, die mit ausgezeichneter Wirkung und Qualität für herausragende Reinigungsergebnisse sorgen. Dabei werden die Vorteile von manuellen Boden- und Scheibenreinigungsmaschinen in einer Maschine kombiniert. Eine Win-Win-Situation für die Reinigungskraft, Reinigungsfirma und den Kunden.

Für noch mehr Flexibilität sorgt die Erweiterung durch einen eigenen Akku. Gerade bei großen Flächen, für die diese Reinigungsmaschine ausgelegt ist kann es lästig sein immer wieder das Kabel umzustecken. Dieser Mehraufwand fällt damit weg und der Reinigungsservice kann noch wirkungsvoller arbeiten. Wir bieten unseren Kunden jederzeit den besten Service mit modernen Reinigungsmaschinen, um zeit- und ressourcensparend bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Der innovative Reinigungswagen

Gibt es innovative Produkte in der Gebäudereinigung? Ja, die gibt es. Eins davon ist der neue Origo 2 von Vileda. Dieser Reinigungswagen bietet viele Funktionen und Verbesserungen, die sowohl die Arbeit der Reinigungskraft erleichtern als auch die Qualität des Reinigungsservices steigern.

So können die vielen Module, wie z.B. Eimer oder Boxen zum Transport von Abfall flexibel ausgetauscht oder abgekoppelt werden. Darüber hinaus sorgt ein Mechanismus für eine hygienische Deckelöffnung ohne direkten Hautkontakt. Der Origo 2 bietet Platz für bis zu fünf Wischmops.

Besonders innovativ ist die weltweit erste integrierte Tablet- & Smartphone-Halterung direkt am Reinigungswagen. So können Reinigungsfirmen die Vorteile der Digitalisierung besser und einfacher nutzen. Es passen übrigens alle Modelle in die Halterung. Auch die Nachhaltigkeit wurde nicht vernachlässigt, da sich viele Elemente des Trolleys recyclen lassen. Das sind Produkte der Gebäudereinigung der Zukunft.

Der neue Alleskönner

Ein Gerät für fast alle Untergründe? Mit dem neuen 433OSD von Nilco ist die effiziente Reinigung unkompliziert möglich. Daneben erscheint eine ergänzende Version, die 4030OSD, die vom Gewicht her leichter ist. Die Besonderheit der neuen Maschinen der Firma Nilco ist die Vielseitigkeit. Man kann fast alle Flächen reinigen: von harten Untergründen bis empfindliche Oberflächen, wie Teppiche.

Die Maschinen arbeiten mit einem vibrationsarmen Exzenter-Schwingungsprinzip, das optimale Ergebnisse in der Reinigungsleistung bietet. Darüber hinaus ist die Nutzung der Reinigungsmaschinen dank des ergonomischen und einfachen Bedienkonzeptes für jedermann möglich und angenehm. Neben der intuitiven Bedienung arbeiten die neuen Maschinen von Nilco extrem leise. Mit nur 54 Dezibel sind die Reinigungsarbeiten so “laut” wie ein normales Gespräch. 

Zu Guter Letzt arbeiten die Maschinen kostensparend und umweltschonend, zwei wichtige Kriterien in der Auswahl von zukunftsfähigen Reinigungsgeräten. 

Fakten der neuen Reinigungsmaschinen von Nilco:

  • Vielseitige Einsatzfelder: von Grundreinigung bis empfindliche Oberflächen
  • vibrationsarmes Exzenter-Schwingungsprinzip
  • Ergonomische und unkomplizierte Bedienung

Kein Problem beim Staub

Besonders in engen oder vollgestellten Räumen gibt es Problemzonen, in denen sich der Staub sammeln kann: an Schreibtischfüßen, an Teppichkanten oder unter Aktenschränken. In solchen Bereichen kommt unser Kärcher HV 1/1 Bp zum Einsatz.

Unsere Reinigungskräfte verwandeln sich dann optisch in Revolvermänner und -frauen, die mit dem Rüssel ihrer akkubetriebenen Waffen auch die verstecktesten Winkel erreichen. Intelligente Aufsätze sorgen dafür, dass auch an Deckenlampen oder über den Fensterrahmen der Staub keine Chance mehr hat. Das aber ist noch nicht alles: Wegen seiner Sparsamkeit und des Eco-Modus beim Betrieb wurde dieser Handstaubsauger jüngst mit dem ‚Green Good Design Award 2019‘ ausgezeichnet.

Über perfekte und absolut staubfreie Reinigungsergebnisse dürfen sich unsere Kunden im Anschluss an unsere Arbeit dann freuen.

Sauberkeit in jedem Winkel

Es gibt ja nicht nur die großen Flächen, sondern es gibt in jedem Raum auch versteckte Winkel, an den Deckenleuchten wie hinter den Aktenschränken. Unsere neue Wunderwaffe kommt hier zum Einsatz.

Er sieht aus wie eine graue High-Tech-Pistole mit gelben Knöpfen – der akkubetriebene Handstaubsauger HV 1/1 von Kärcher. Mit sinnvollem Zubehör – mit Saugpinsel, Fugendüse oder langen Saugrohren – erweist er sich als ein echter Alleskönner, der jeden Ort erreicht, auf dem Boden wie unter der Decke. Und dies alles ohne jeden Kabelsalat, in welchem sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihrer Arbeit verheddern könnten. Was wiederum die Reinigungsleistung erhöht und ein sicheres Arbeiten ermöglicht. Überdies wurde der energieeffiziente Handstaubsauger im Jahr 2019 mit dem renommierten ‚Green Good Design Award‘ ausgezeichnet.

Unsere Kunden dürfen sich nach dem Einsatz unserer wundersamen Winkelwaffe über eine perfekt gereinigte Arbeitsumgebung freuen.

Farbcodes für jeden Einsatzzweck

Unsere Maschinen für die Nass- und Trockenreinigung sind jetzt narrensicher gekennzeichnet. Die Firma Kärcher hat Farbcodes für die Filter entwickelt, die eindeutig auf das erwünschte Ergebnis verweisen:

Blau steht für ‚Wet & Dry‘, also für die problemlose Unterhaltsreinigung. Rot weist auf ‚Safety/HEPA‘ hin, ist also für Problembereiche geeignet, zum Beispiel bei der Asbestsanierung. Ganz in Schwarz zeigt sich der Flachfaltenfilter ‚Ultimate‘, der große Mengen Mineralstaub schlucken kann, aber auch Resten – bspw. von Fliesenklebern – zu Leibe rückt. Der grüne Filter trägt die Bezeichnung ‚Dry‘ und bietet eine konkurrenzlose Saugleistung bei trockenem Feinstaub, wie er bspw. beim Fräsen und Polieren anfallen könnte.

Für unsere Kunden heißt dies: Für alle Aufgaben setzen wir stets fachgerecht die beste Technik ein.