Schlagwort-Archive: Kärcher

Streifen waren gestern

Bei der Fensterreinigung bestand bisher eine der möglichen Schwierigkeiten im schlierigen Resultat an ‚Problemstellen‘. Besonders in den Ecken und an den Kanten blieben nach dem Verdunsten oft Streifen zurück, die bei der Entfernung dann wieder neue Streifen anderswo erzeugten. Diese Zeiten sind vorbei, dank des Kärcher WVP 10.

Das akkubetriebene Gerät lässt sich problemlos mit einer Hand bedienen und entfernt Streifen und Feuchtigkeitsreste rückstandsfrei, auch an kritischen Stellen. Der Wechsel-Akku sorgt für unterbrechungsfreies Arbeiten. Der schnelldrehende Motor-Turbo saugt alle Reinigungsreste auf und sammelt sie in einem Schmutzwassertank, der später schlicht in den Geschirrspüler kommt.

Unsere Kunden freuen sich so über einen ungetrübten Blick auf ihre Umwelt. Ein glanzvolles Ergebnis, das zudem auch noch schneller als bisher erzielt werden kann.

Sauberkeit in jedem Winkel

Es gibt ja nicht nur die großen Flächen, sondern es gibt in jedem Raum auch versteckte Winkel, an den Deckenleuchten wie hinter den Aktenschränken. Unsere neue Wunderwaffe kommt hier zum Einsatz.

Er sieht aus wie eine graue High-Tech-Pistole mit gelben Knöpfen – der akkubetriebene Handstaubsauger HV 1/1 von Kärcher. Mit sinnvollem Zubehör – mit Saugpinsel, Fugendüse oder langen Saugrohren – erweist er sich als ein echter Alleskönner, der jeden Ort erreicht, auf dem Boden wie unter der Decke. Und dies alles ohne jeden Kabelsalat, in welchem sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihrer Arbeit verheddern könnten. Was wiederum die Reinigungsleistung erhöht und ein sicheres Arbeiten ermöglicht. Überdies wurde der energieeffiziente Handstaubsauger im Jahr 2019 mit dem renommierten ‚Green Good Design Award‘ ausgezeichnet.

Unsere Kunden dürfen sich nach dem Einsatz unserer wundersamen Winkelwaffe über eine perfekt gereinigte Arbeitsumgebung freuen.

Wo Nachläufer zu Vorläufern werden

Überall dort, wo es eng und winklig wurde, hatten die Aufsitzer unter den Scheuersaugmaschinen bisher ihre Probleme. Sie waren einfach nicht wendig genug. Deshalb gab es die Nachläufer, auf denen unsere Angestellten nicht Platz nehmen konnten. Sie mussten diesen Maschinen ‚nachlaufen‘, um auch die Problemzonen zu erreichen.

Unsere neueste Errungenschaft, Kärchers BD 50/70 R, löst dieses alte Problem fast vollständig. Es sei wie Auto-Scooter-Fahren, sagen unsere Mitarbeiter, nur, dass man nicht sinnfrei wie auf dem Jahrmarkt seine Pirouetten dreht, sondern höchst sinnvoll zugleich perfekt gereinigte Fußböden hinterlässt. Kurzum: Unsere neue Scheuersaugmaschine ist wendig wie ein Wiesel, sparsam im Verbrauch, und gründlich im Ergebnis.

Unsere Kunden dürfen sich jetzt über diese zeitsparende technische Innovation freuen, in Kombination mit perfekten Reinigungsleistungen.